3 Oberpfalzmeister bei Neutraublings Judoka

 

Gleich nach Schulbeginn mussten auch die Nachwuchs-Judokämpfer wieder an die Matte. Die U10 und U12 startete am Samstag beim Ranglistenturnier in Sulzbach-Rosenberg, bei dem 6 Teilnehmer des TSV Neutraubling vertreten waren.

 In der U10 kämpfte sich Peter Forster mit 2 Siegen und einem Unentschieden an die Spitze seiner Gewichtsgruppe. Er verdiente sich für seine guten Schulterwürfe und schnellen Bodentechniken die Goldmedaille.

 Auch Sergey Fedorov war nicht zu schlagen und stand nach 2 gewonnenen Kämpfen ganz oben auf dem Treppchen. Er suchte eine weitere Herausforderung und starte zusätzlich ein Altersklasse höher in der U12. Hier musste er zunächst eine Niederlage einstecken und konnte sich aber dann erneut behaupten, so dass er noch eine Silbermedaille mit nach Hause nahm.

 Routinemäßig absolvierte Paul Neuberger seine 4 Begegnungen in der U12. Mit technischer Brillianz und seinem großen Repertoire an Würfen begeistere er die Zuschauer und belegte erwartungsgemäß Platz 1.

Marco Resch kam zunächst etwas mühevoll ins Turnier, steigerte sich aber dann von Kampf zu Kampf. Nur die letzte Partie musste er hergeben und gewann mit 3 Siegen Silber.

Die Erfolgsserie der Neutraublinger machte Vanessa Vieweg komplett, die zunächst mit einem Unentschieden startete, aber dann zweimal als Siegerin hervor ging ohne eine Gegenwertung zu kassieren. Die Unterbewertung entschied die Goldmedaille für Vanessa.

 

Für die U15 war dieses Wochenende mit der Oberpfalz-Meisterschaft in Schwarzenfeld der Auftakt der Einzelmeisterschaften 2013.

In der Gewichtsklasse –40kg gewann Jessica Vieweg die 1. Runde mit einer Innensichel. Im 2. Kampf unterlag sie nach einem Konter und hatte dann einen langen Kampf über die volle Zeit plus Verlängerung aus dem die als Siegerin hervor ging. In der letzten Begegnungen wurde Ihr ein Moment der Unaufmerksamkeit zum Verhängnis und sie belegte Platz 3.

Die Schwester Patricia trat –57kg an und bezwang die erste Gegnerin schnell im Boden. Bei der Kaderkämpferin Tamina Kammerer konnte die Neutraublingerin 2 geschickte Konter gegen deren Angriffe anwenden und traf im Finale auf Anna-Lena Friede. Mit ihr lieferte sie sich einen kräftezehrenden Kampf über die volle Zeit und konnte den Punkterückstand nach einer Innensichel der Neumarkterin nicht mehr aufholen, so dass es Platz 2 wurde.

Bei den Jungs konnte sich Nikolas Menzl –46kg deutlich durchsetzen. Für seine 3 Kontrahenten hatte ein ganzes Aufgebot an verschiedensten Würfen parat, so dass er sich vorzeitig den Titel Oberpfalz-Meister sicherte.

Der Neuzugang Lyuben Prosenikov aus Bulgarien sammelte –50kg seine ersten Wettkampf-erfahrungen in Deutschland. Anfangs noch verunsichert wegen der anderen Regeln startete er etwas zögerlich und konnte seine letzte Begegnung mit einem blitzschnellen Körperwurf gewinnen. Damit kam er auf Rang 4.

Keinen Gegner fand Peter Beck –66kg und bekam kampflos den Titel.

In der Klasse über 66kg starteten Daniel Neuberger und Artur Bart. Beide konnten sich gegen die 2 weiteren Gegner behaupten. Was für Daniel einer lockeren Trainingseinheit glich, bedeutete für Artur vollen kämpferischen Einsatz, der belohnt wurde mit 2 Siegen. Im Vereinsduell war Daniel klar überlegen und damit gingen Platz 1 und 2 nach Neutraubling.

Schon am nächsten Wochenende geht es für alle Kämpfer der U15 weiter mit den Nordbayerischen Meisterschaften, für die sie sich qualifizieren konnten.