6 Oberpfalz-Meister im Judo


Am Samstag den 22.9.2012 begannen die Einzelmeisterschaften für die U14 in Wernberg. Der TSV Neutraubling trat mit 7 Kämpfern und Kämpferinnen an, um sich mit der Konkurrenz zu messen.

Bei den Jungs – 34 kg nahm Paul Neuberger mit einer Sondergenehmigung eine Altersklasse höher  teil. Er zeigte sein kämpferisches Talent und lies seinen Gegnern kaum eine Chance. Mit starken Hüftwürfen und Kontertechniken beendete er seine vier Kämpfe vorzeitig und belegte Platz 1.

Hochmotiviert ging auch Nikolas Menzl – 46 kg auf die Matte. Ihm konnte keiner was entgegensetzten und er wurde schnell seiner Favoritenrolle gerecht. In drei Begegnungen holte er sich durch seinem wendigen und technisch variantenreichen Kampfstil jeweils vorzeitig den Sieg und die Goldmedaille.

Auch Peter Beck – 55 kg durfte sich freuen: Nach einem schnellen Auftaktsieg unterschätze er seinen 2. Gegner und geriet nach einer Kontertechnik in Rückstand. Aber er kämpfte entschlossen weiter, konnte dann einen Hüftwurf durchsetzen und sicherte sich den Titel.

In der Gewichtsklasse – 60 kg stand Daniel Neuberger nur ein Kontrahent gegenüber, den er aber schnell mit einem Fußstoppwurf und anschließendem Festhalter besiegen konnte.

Nicht ganz so einfach hatte es Artur Bart über 60 kg. Dem Ringer Richard Stoll mußte er sich eindeutig geschlagen geben. Im 2. Kampf wurde ihm seine Selbstfalltechnik zum Verhängnis, die der Gegner geschickt ausnutzte. Artur belegte Platz 3.

Die Erfolgsserie der Neutraublinger Judoka komplettierten die beiden Vieweg-Schwestern.
Jessica hatte -36 kg mit ihren 4 Kämpfen große Aufgaben vor sich, die sie aber erfolgreich meistern konnte. Für die Überraschung des Tages sorgte sie in der Begegnung gegen Kaderkämpferin Wasiya Nakan, an der sie seid Jahren immer wieder gescheitert ist. Als nach nach Ablauf der Kampfzeit zwischen den beiden immer noch unentschieden stand, ging es in die Verlängerung. Da konnte die 11-jährige TSVlerin punkten und durfte sich über Gold freuen.

Patricia startete in der Klasse – 52 kg und absolvierte ihr Kämpfe routiniert. Mit ihrer Spezialtechnik O-uchi-gari (Fußtechnik Innensichel) holte sie schnell einen Sieg. Auch von Angelika Holz aus Schwandorf wollte sie sich die Goldmedaille nicht streitig machen lassen und besiegte sie im Bodenkampf mit Festhalter.

Mit der Bilanz sechs mal den Titel Oberpfalz-Meister erkämpft zu haben dominierten die Judoka des TSV Neutraubling klar das Feld. Die Leistung der Jugendlichen macht auch Trainerin Heike Gewehr stolz und lässt sie hoffungsvoll auf die Nordbayrischen Meisterschaften in Münchberg blicken.