Neues Team, erneuter Erfolg

Neutraublinger Springerinnen qualifizierten sich souverän für Deutsche Mannschaftsmeisterschaft

 

Ende Januar qualifizierte sich das Rope-Skipping Team des TSV Wacker 50 Neutraubling in Mannheim mit starken Leistungen für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Die Springerinnen setzten die Messlatte, ganz wie gewohnt, recht hoch: Zur Qualifikation brauchten die Springerinnen in sechs Disziplinen insgesamt 1500 Punkte – mit Leichtigkeit knackten sie diese Grenze und legten mit 2294 Punkten ordentlich vor.

Gewohnte Leistungen vom gewohnt starken Team also? Nicht ganz – denn die Gesichter des Teams haben sich diese Saison ein wenig verändert: Das Team startete im vergangenen August bei der WM in Malmö/Schweden das vorerst letzte Mal in gewohnter Besetzung, da Lena Wehrstein aktuell für einen längeren Auslandsaufenthalt in Spanien ist. Olivia Gessner, Verena Silbereisen und Anna Uhl bekamen also „Zuwachs“ von Stefanie Lex und Julia Schmid. Die beiden ehemaligen Teamspringerinnen – selbst mehrfache Deutsche Meister und sogar Weltmeister 2008 in Südafrika legten ein sensationelles Comeback aufs Parkett der Turnhalle!

Das neue Team lernte ihrer Konkurrenz – stattlichen 13 Teams – das Staunen: Schon der Start in den ersten Speed-Disziplinen war schon nahe an den persönlichen Höchstleistungen des Teams und ein fehlerfreies Double Dutch-Freestyle rundete diesen hervorragenden Wettkampf ab.

Die vielen Glückwünsche zu diesem gelungenen Saisonauftakt freuten die Sportlerinnen dieses Mal ganz besonders. Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften finden am 18. und 19. März in Göttingen statt – jetzt heißt es wieder: trainieren!