Fussball

TSV Wacker 50 Neutraubling gewinnt auch gegen den FC Jura

Am 19.Spieltag der Bezirksliga Süd gewann die Mannschaft von Trainer Darius Farahmand mit 3:0  gegen den Abstiegsbedrohten FC Jura. 

Dabei musste Darius Farahmand gleich einige Leistungsträger ersetzen.

Enis Saramati, Robin Peter, Andreas Halder, Silva Myller und Baris Görmüs und Devrim Ayhan standen dem Trainer nicht zur Verfügung. Robert Gardner aus der zweiten Mannschaft und Sebastian Mühlbauer von den alten Herren halfen erneut aus. Beide Spieler liefen auch in der Starformation auf.

In der ersten Halbzeit hatte es Wacker mit einem motivierten Gegner zu tun, der um jeden Meter kämpfte.

Den ersten guten Angriff konnte Arthur Mendes da Silva nach einer schönen Flanke von Robert Gardner zum 1:0 (8.Min.)verwerten. FC Jura blieb gefährlich. Gleich zwei Große Chancen konnten sich die Gäste erspielen. Bei einem Freistoß von Thomas Kirner hatte Tobias Amann im Tor Glück, dass der Ball von der Latte zurücksprang. Den Nachschuß konnte Tobias Trampnau auf der Linie klären. Kurz vor der Halbzeit hatte Vebi die Chance zum 2:0. Nach einem schönen Pass von Alem Radoncic lief er alleine auf den Torhüter zu. Jedoch zögerte er zu lange mit dem Abschluss und der gegnerische Torwart konnte den Schuss zur Ecke parieren.

Auch im zweiten Abschnitt blieb der Gegner gefährlich. Besonders bei Standardsituationen wurde es immer gefährlich. Als der Gegner alles nach vorne warf konnte Robert Gardner in der 87.Spielminute nach einem Torwartfehler das 2:0 markieren.

Vebi Daki erhöhte in der 89.Spielminute nach einer schönen Einzelaktion sogar das 3:0. 

Doppelten Grund zur Freude hatte Krunoslav Kovacec. Nicht nur über die 3 Punkte sondern auch über die Geburt seines Sohnes konnte er sich an diesem Samstag Nachmittag freuen. Hierzu gratuliert ihm die Fußballabteilung und der Vorstand des TSV Wacker 50 Neutraubling recht herzlich.

Bildquelle: fupa.net

Unsere Partner

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Top